Reihe "Hegau-Bibliothek"

1 Edmund Jehle: Steißlingen. Aus der Geschichte der Pfarrei und des Dorfes. 240 S., 1956
2 Eberhard Dobler: Burg und Herrschaft Mägdeberg. 142 S., 1959
3 Erich Stärk: Die Flurnamen der Gemarkung Emmingen ab Egg. 60 S., 1959
4 Herbert Berner (Hg.): Fasnet im Hegau. 218 S., 1959
5 Albert Funk: Bilder aus der Ur- und Frühgeschichte des Hegaus. 59 S., 1960
6 Herbert Berner (Hg.): Möggingen 860–1960. 218 S., 1960
7 Peter Heim: Eigeltingen im 18. Jahrhundert. 180 S., 1961
8 Herbert Berner (Hg.): Fahrt in den unbekannten Hegau. 36 S., 1964
9 Herbert Berner (Hg.): Dorf und Stift Öhningen. 460 S., 1966 (1. Auflage), 1988 (2. Auflage)
10 Herbert Berner (Hg.): Sipplingen am Bodensee. Geschichte eines alten Dorfes. 360 S., 1967
11 Hans Wagner: Aus Stockachs Vergangenheit. 455 S., 1967 (1. Auflage), 1981 (2. überarbeitete Auflage)
12 Franz Götz: Geschichte der Stadt Radolfzell. Schrift- und Bilddokumente, Urteile, Daten. 320 S., 1967
13 Gottfried Rüede, Hildegard Schroeter-Heinen: Geschichte von Ebringen im Hegau. 264 S., 1967
14 Franz Götz: Das Büsinger Vertragswerk. 139 S., 1968
15 Alfred Eble: Liptingen. Geschichte eines nellenburgischen Dorfes. 212 S., 1968
16 Adolf Futterer, Herbert Berner: Die Geschichte des Dorfes und des Kirchspiels Billafingen im Linzgau. 300 S., 1970
17 Franz Götz: Amtsbezirke und Kreise im badischen Bodenseegebiet. Ihre Entwicklung seit 1803 und ihre wichtigsten Organe. 223 S., 1972
18 Franz Götz: Untersee und Hochrhein zwischen Konstanz und Schaffhausen. 204 S., 1971
19 Leander Petzoldt: Schenkenberg. Eine Wallfahrt im Hegau. 184 S., 1972 (1. Auflage), 1979 (2. Auflage)
20 Jürgen Blenck: Die Insel Reichenau. Eine agrargeographische Untersuchung. 347 S., 1971
21 Jürgen C. Tesdorpf: Die Entstehung der Kulturlandschaft am westlichen Bodensee. 241 S., 1972
22 Alois Beck, Franz Götz: Schloß und Herrschaft Langenstein im Hegau. 351 S., 1972
23 Heinrich Heidegger u. a.: Beiträge zur Geschichte von Schwandorf. 220 S., 1972
24 Gottfried Sauter: Kommingen auf dem Randen, eine ehemals tengisch-nellenburgische Gemeinde. 424 S., 1973
25 Herbert Berner (Hg.): Beiträge zur Geschichte von Bohlingen. 357 S., 1973
26 Johann Stehle: Geschichte der Exklave Bruderhof und der Hohentwieler Waldungen. 468 S., 1973
27 Herbert Berner (Hg.): Ländliche Gedichte aus dem Hegau von Eduard Presser. 182 S., 1974
28 Helmut Maurer (Hg.): Die Abtei Reichenau. Neue Beiträge zur Geschichte und Kultur des Inselklosters. 642 S., 1974
29 Werner Hacker: Auswanderungen aus dem nördlichen Bodenseeraum im 17. und 18. Jahrhundert. 410 S., 1975
30 Walter Fiedler: Markelfingen. Geschichte eines reichenauischen Dorfes. 448 S., 1975
31 Walter Schreiber: Zwischen Schwaben und Schweiz. Geländenamen der Gemarkung Singen, Beuren a. d. Aach, Ehingen, Friedingen, Hausne a. d. Aach, Mühlhausen, Neuhausen, Schlatt u. Kr., Worblingen, Hohenkrähen, Hohentwiel und Mägdeberg. 725 S., 1976
32 Herbert Berner (Hg.): Bodman. Dorf, Kaiserpfalz, Adel. Bände 1–2
Band 1, 376 S., 1977
Band 2, 722 S., 1985
33 Ferdinand Stemmer: Orsingen. Geschichte eines Hegaudorfes. 338 S., 1977
34 Eva Specht, Albrecht Salewski: Inhaltsverzeichnis und Register zur Zeitschrift HEGAU, Heft 1–25, Jahrgang 1–13 (1956–1968). 251 S., 1976
35 Nikolaus Philippi: Farbiger Hegau. Ein Begleiter für Naturfreunde. 91 S., 1978
36 Franz Götz (Hg.): Beiträge zur Geschichte der Gemeinde Gaienhofen und ihrer Ortsteile. 203 S., 1982, 216 S., 1987
37 Herbert Berner (Hg.): Hermann Sernatinger, Leben und Vermächtnis. 244 S., 1978
38 Franz Götz, Heinz E. Richter: Radolfzell am Bodensee. 56 S., 1980
39 Bruno Baumann: Hegau. Geologie, Entstehung und Aufbau. 104 S., 1980
40 Herbert Berner (Hg.): lt uffmache. Hegaunereien, getextet von Dr. Lili Egge-Lochmann, gezeichnet von Ingeborg Oswald-Lüttin. 160 S., 1980
41 Gottfried Sauter: Nordhalden. Die Geschichte eines Grenzdorfes. Eine ehemals blumenfeldisch-deutschordische Gemeinde. 554 S., 1982
42 Samuel (Semi) Moos u.a.: Geschichte der Juden im Hegaudorf Randegg. 177 S., 1986
43 Herbert Berner (Hg.): Engen im Hegau. Mittelpunkt und Amtsstadt der Herrschaft Hewen. Bände 1–3.
Band 1, 262 S.,1983
Band 2, 493 S.,1990
Wolfgang Kramer (Hg.): Band 3, 576 S., 2000
44 Peter Hirscher, Karl Christian Sachs, Richard Welschinger: Beiträge zur Geschichte der Bodanrückdörfer Langenrain und Freudental. 250 S.,1986
45 Bernd Henneka: Eine medizinische Topographie des Hegau im 19. Jahrhundert. 153 S., 1982
46 Rainer Kiewat: Ritter, Bauern und Burgen im Hegau. 223 S., 1986
47 Peter Hirscher: Dorf, Vogtei und Gemeinde Liggeringen. 156 S., 1987
48 Otto Paul: Die frühe Papierherstellung im Hegau und Bodenseege-biet. Vom Mittelalter zur Neuzeit und Chronik der Papierdynastie Brielmayer in der Stadt Aach. 104 S., 1984
49 Herbert Berner (Hg.): Hoorig Bär und Blätzlihansel. 125 Jahre Poppele-Zunft Singen. 199 S., 1985
50 Eberhard Dobler: Burg und Herrschaft Hohenkrähen im Hegau. 496 S., 1986
51 Fredy Meyer: Adel und Herrschaft am Bodensee. Geschichte einer Landschaft. 224 S., 1986
52 Christhard Schrenk: Agrarstruktur im Hegau des 18. Jahrhunderts. 550 S., 1987
53 Paul Gönner (Hg.): Walter Herzger (1901–1985). 332 S., 1987
54 Peter-Bohl: Die Stadt Stockach im 17. und 18. Jahrhundert. 419 S., 1987
55 Herbert Berner (Hg.): Geschichte der Stadt Singen am Hohentwiel. Bände 1–3.
Band 1, 337 S., 1987
Band 2, 671 S., 1989
Herbert Berner, Reinhard Brosig (Hg.): Band 3, 639 S., 1994
56 Paul Baur (Hg.): Domols hot jeder no jeden kennt. 1200 Jahre Hau-sen an der Aach 787–1987, Urkunden, Dokumente, Bilder, Erinnerungen. 279 S., 1987
57 Geschichtswerkstatt Schlatt, Edgar Höfler: Weber essed au Kraut. Schlatt unter Krähen. Geschichte und Gegenwart eines Hegaudorfes. 112 S., 1987
58 Eberhard Dobler, Otto Riedmüller: Mühlhausen-Ehingen in Wort und Bild. Unsere Heimatchronik. 548 S., 1987
59 Franz Götz u. a.: Radolfzell und seine Stadtteile. Geographie, Gegenwart, Geschichte. 164 S., 1988
60 Paul Forster: Beiträge zur Geschichte des Dorfes Steißlingen. 484 S., 1988
61 Achim Fenner: Schule in badischer Zeit (1810–1918). Studien zum Unterrichtswesen von Radolfzell am Bodensee. Ein Beitrag zur Schulgeschichte des Großherzogtums Baden. 268 S., 1987
62 Franz Götz: Kirche in Singen. Im Glauben unterwegs. Kleine Singener Kirchengeschichte. 84 S., 1987
63 Herbert Berner: Öhningen 1988. Beiträge zur Geschichte von Öhningen, Schienen und Wangen. 390 S., 1988
64 Sibylle Probst, Gertrud Streit: Arlen. Geschichte eines Hegaudorfes. 291 S., 1988
65 Andrea Hofmann: Künstler auf der Höri. Zuflucht am Bodensee in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 171 S., 1989
66 Peter Hirscher: Güttingen im Hegau. Dorf, Herrschaft, Kirche und Gemeinde. 474 S., 1989
67 Fredy Meyer: Wahlwies. Ein Dorf und seine Geschichte. 507 S., 1990
68 Heinrich Rehm: Nenzingen. Geschichte und Geschichten. 312 S., 1990
69 Alfred G. Frei, Jens Runge: Erinnern, Bedenken, Lernen. Das Schicksal von Juden, Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen zwischen Hochrhein und Bodensee 1933 bis 1945. 266 S., 1990
70 Hans-Joachim Schuster: Agrarverfassung, Wirtschaft und Sozial-struktur der nellenburgischen Kamerallandschaft im 17., 18. und frühen 19. Jahrhundert. 220 S., 1990
71 Joachim Schaier: »... wer immer die Hände rühren will, kann Geld verdienen«. Ein Beitrag zur Erforschung industrieller Unterneh-mungen in Singen und Mühlhausen um 1800. 96 S., 1990
72 Frank Göttmann, Jörn Sieglerschmidt: Vermischtes zur neueren Sozialbevölkerungs- und Wirtschaftsgeschichte des Bodenseeraumes. Horst Rabe zum Sechzigsten. 282 S., 1990
73 Franz Götz, Andreas Schiendorfer, Günter Eiglsperger: 900 Jahre Büsingen 1090 bis 1990. Eine deutsche Gemeinde in der Schweiz. 208 S., 1990
74 900 Jahre Friedingen. »Kumm etz gommer z’lieht«. Beiträge von elf Autoren zur Friedinger Geschichte. 218 S., 1990
75 Heinrich Glönkler: Vom Weinbau zum Gemüsebau auf der Reichenau. Die Insel der Gärtner, Winzer und Fischer. Ihre Genossenschaften. 367 S., 1991
76 Carmen Heyer: Hans I. von Lupfen (†1436). Ein Hochadeliger zwischen Verdrängung und Anpassung. 137 S., 1991
77 Hans-Jürgen Erwerth: Ritter Bilgeri von Heudorf (†1476). Ein Beitrag zur wirtschaftlichen Lage und sozialen Stellung des Adels im westlichen Bodenseeraum. 101 S., 1992
78 Ottmar Bilger: Bietingen. Geschichte eines Hegaudorfes. 234 S., 1992
79 Franz Götz (Hg.): Tengen. Geschichte der Stadt und ihrer Ortschaften. 639 S., 1991 (1. Auflage), 2002 (2. Auflage)
80 Herbert Berner: »Das Hegöw, ein kleines, aber über die Maßen wol erbauen fruchtbar Ländlein« – Ausgewählte Aufsätze. Festgabe zu seinem 70. Geburtstag. Hg. von Franz Götz. 564 S., 1991
81 Achim Fenner (Hg.): Stahringen-Homburg zwischen Bodensee und Hegau. Beiträge zur Geschichte. 605 S., 1995
82 Gertrud Streit: Geschichte des Dorfes Rielasingen. 479 S., 1993
83 Markus Bittmann: Kreditwirtschaft und Finanzierungsmethoden. Studien zu den wirtschaftlichen Verhältnissen des Adels im westlichen Bodenseeraum 1300–1500. 303 S., 1991
84 Reinhild Kappes: »... und in Singen gab es keine Juden?« Eine Dokumentation. 112 S., 1991
85 Klaus Rombach: Schulwirklichkeit in Singen. Band 1, Von der Bürgerschule zur Oberschule. Die Höhere Schule 1899–1945. 271 S., 1992. Band 2, Die Volksschule bis 1945. 356 S., 2001
86 Ingeborg Meier: Die Stadt Singen am Hohentwiel im Zweiten Weltkrieg. 336 S., 1992
87 Alexander Kessler: Die Bevölkerung der Stadt Radolfzell am Bodensee im 17. und 18. Jahrhundert. Demographische Strukturen einer »Ackerbürgerstadt« vor Beginn der Industrialisierung. 140 S., 1992
88 Alfred Georg Frei (Hg.): Friedrich Hecker in den USA. Eine deutsch-amerikanische Spurensicherung. 232 S., 1993
89 Hans Stather: Der römische Hegau. 185 S., 1993
90 Alfred Georg Frei: Finale grande 1954. Die Rückkehr der Fußballweltmeister. 160 S., 1994
91 Peter Hirscher: Böhringen. Geschichte einer Landgemeinde zwischen Untersee und Hegau. 534 S., 1994
92 Bernhard Volk (Hg.): Geschichte des Hegaudorfes Orsingen. Neue Beiträge. 118 S., 1994
93 Fredy Meyer (Hg.): Römer, Ritter, Regenpfeifer. Streifzüge durch die Kulturlandschaft westlicher Bodensee. 280 S., 1995
94 Hans Flügel: We d’Singemer früehner g’schwätzt hond. Unterhalt-same Mundartkunde. 168 S., 1995
95 Gert Zang: Die zwei Gesichter des Nationalsozialismus. Singen am Hohentwiel im „Dritten Reich“. 418 S., 1995
96 Franz Götz, Christian Dierks: Radolfzell. Spuren einer Stadtgeschichte. 40 S., 1995
97 Wolfgang Kramer (Hg.): Moos. Geschichte und Geschichten von Bankholzen, Iznang, Moos und Weiler. 404 S., 1997
98 Franz Götz (Hg.): Geschichte des Dorfes und der jüdischen Gemeinde Gailingen, 880 S., 2005
99 Heinz Caldart: Chronik der Pfarrei Wiechs am Randen (Kirchstetten). 279 S., 1997
100 Achim Fenner: Radolfzell 1880–1930. Bildgeschichten aus der Stadt am Untersee. 144 S., 1996

Viele, vor allem ältere Publikationen der Reihe sind bereits vergriffen. Informationen zu Preisen oder zu Möglichkeiten des Erwerbs sind bei der Geschäftsstelle des Hegau-Geschichtsvereins, Rathaus Singen, Im Hohgarten 2, 78224 Singen/Hohentwiel, Telefon (0 77 31) 85 239, zu erhalten.

101 Wolfgang Kramer (Hg.): Gottmadingen – Vom Bauerndorf zur Industriegemeinde. Geschichte und Geschichten. 536 S., 1997
102 Michael S. Berchmann: Es geschah in Singen. Ein Bilderbuch aus dem Herzen der Stadt in den Jahren 1949 bis 1991. 220 S., 1997
103 Wolfgang Kramer (Hg.): Hilzingen – Geschichte und Geschichten. Bände 1–3.
Band 1, 432 S.; 1998
Band 2, 472 S., 2001
Band 3, 416 S., 2005
104 Christof Stadler: Radolfzell, Münster Unserer Lieben Frau (Münsterführer). 68 S., 1998
105 Albert Riesterer: Beiträge von und über den Ehrenbürger von Mühlhausen-Ehingen. Volkspfarrer, Dachaupriester, Hüter des Poppelegabes und Freund der Jugend. 438 S., 1999
106 Franz Hofmann: Schloss Schlatt unter Krähen. Geschichte und Kunstgeschichte. 88 S., 2000
107 Werner Schütz, Roland Kessinger: Die Revolution ist uns nah! Eine Militärgeschichte des Hegaus von 1792 bis 1801. 329 S., 2000
108 Michael S. Berchmann u. a.: Bilder aus 100 Jahren Sport in Singen. 400 Bilder und Geschichten aus der »heimlichen Sporthauptstadt« Südbadens. 160 S., 2001
109 Michael Losse: Burgen, Schlösser und Festungen im Hegau. 144 S., 2001
110 Fredy Meyer: Sankt Pelagius und Papst Gregor der Große. Ihre Verehrung im Bistum Konstanz. 476 S., 2002
111 Franz Götz, Otto Kasper: Höri. Paradiesische Halbinsel im Boden-see. 96 S., 2001
112 Franz Hofmann: Historischer Stadtführer durch Tengen und seine Stadtteile. 48 S., 2001
113 Wolfgang Kramer (Hg.): Welschingen 1250 Jahre. 114 S., 2002
114 Wolfgang Kramer (Hg.): 800 Jahre Homberg. 101 S., 2002
115 Roland Kessinger, Klaus-Michael Peter (Hg.): Hohentwiel-Buch. 216 S., 2002
116 Michael Losse, Roland Kessinger, Reinhild Kappes: Festungen und Schanzen im Hegau vom 15. Jahrhundert bis zum frühen 20. Jahrhundert. 68 S., 2003
117 Kulturverein Hegne (Hg.): Hegne. Dorf, Schloss, Kloster. Redaktion: Bernhard Adler und Wolfgang Kramer, 240 S., 2003
118 Michael Greuter, Achim Fenner, Franz Götz: Radolfzell am Bodensee. Stadt mit Tradition und Zukunft. 96 S., 2003
119 Franz Hofmann: Ruhmesblätter. Barocke Wappenkalender aus Oberschwaben von Konstanz bis Ulm. 125 S., 2003
120 Michael Greuter (Hg.) mit Beiträgen von Michael Losse und Franz Götz: Hegau, Singen, Untersee – Kulturlandschaft mit Charme und Geschichte. 128 S., 2004
121 Franz Hofmann, Reinhild Kappes (Hg.): »Zu Beurn sampt unnd sonders mit allem Vleis und Ernst«. Der Werdegang des Hegaudorfes Beuren an der Aach durch acht Jahrhunderte. 800 Jahre Beuren an der Aach. 180 S., 2004
122 Michael Losse in Zusammenarbeit mit Ilga Koch: Schlösser und Burgen am westlichen Bodensee. 80 S., 2004
123 Hartmut Rathke: Stockach im Zeitalter der Weltkriege. 364 S., 2004
124 Fredy Meyer: Auf Schritt und Tritt – Burgen, Höhlen und heilige Orte am Bodensee. 208 S., 2004
125 Helmut Wengel, Wolfgang Kramer (Hg.): Raithaslach – 850 Jahre Ortsgeschichte. 196 S., 2005
126 Michael Greuter (Hg.): Singen einst und jetzt, mit Fotografien von Willi Albrecht, Michael Greuter, Elmar Nestlen. 88 S., 2005
127 Gerhard Graf (Bearb.): Wappenbuch Landkreis Konstanz. Ergänzte und bearbeitete Neuauflage, hg. vom Landkreis Konstanz, 212 S., 2006
128 Wolfgang Kramer, Michael Greuter (Hg. im Auftrag des Hegau-Geschichtsvereins): Kunstschätze im Kreis Konstanz. 256 S., 2006 (1. Auflage); 2007 (2. durchgesehene Auflage); 2008 (3. überarbeitete Auflage)
129 Reinhild Kappes (Hg. im Auftrag der Stadt Singen): »Ze Uberlingen am Ryete« 1256–2006, 750 Jahre Überlingen am Ried. 180 S., 2006
130 Burkhard Helpap (Hg.): Der Gesundheitsverbund Hegau-Bodensee-Hochrhein-Kliniken. Eine Konsequenz aus den Gesundheitsreformen in Deutschland. 192 S., 2006
131 Roland Kessinger, Klaus-Michael Peter (Hg.): »Als wenn die Hölle offen wär‘« – Der Hegauer Aufstand und die Kriegskassenraube 1796. 224 S., 2006
132 Poppele-Zunft Singen (Hg.): 50 Jahre Poppele-Narrenspiegel – 50 Jahre Stadtgeschichte 1957–2007. 256 S., mit CD, 2007
133 Kulturverein Hegne (Hg.): Hegne – einst und heute. Redaktion: Bernhard Adler, 100 S., 2007
134 Fredy Meyer: Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps. 31,9) – Jakobswege zwischen Neckar und Bodensee. 230 S. 2007
135 Wolfgang Kramer (Hg. im Auftrag der Gemeinde Mühlingen): Mühlingen – Eine gemeinsame Ortsgeschichte der Madachdörfer Gallmannsweil, Mainwangen, Mühlingen, Schwackenreute und Zoznegg. 432 S., 2007
136 Christof Stadler, Max Ruh (Hg.): 75 Jahre Schulhaus Gelbhausgarten mit Beiträgen zur Schul- und Stadtgeschichte Schaffhausen. 112 S., 2008
137 Stefan Egenhofer, Wolfgang Kramer, Richard Welschinger (Hg. im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Allensbach): Allensbach – Die Geschichte der Gemeinde von den Anfängen bis heute. 424 S., 2010
138 Wolfgang Kramer, Franz Hofmann (Hg. im Auftrag des Hegau-Geschichtsvereins): Kunstschätze in Konstanz, Kreuzlingen und Umgebung. 160 S., 2009
139 Hans-Peter Jehle: 50 Jahre Narrenvereinigung Hegau-Bodensee. 340 S., 2009
140 Klaus-Michael Peter, Reinhild Kappes, Gunnar Bamberg: Stadthalle Singen – Das Jahrhundertwerk. 128 S., 2008
141 Martina Blaschka: Kleindenkmale im Kreis Konstanz. 160 S., 2009
142 Elmar Zohren, Wolfgang Homburger, Peter Lutz: Naturerlebnis Bodensee-Hegau. Hg. v. Schwarzwaldverein e.V. Freiburg, 224 S., 2009
143 Kurt Schmid: Zizenhausen – die jüngste Gemeinde in der Grafschaft Nellenburg. 372 S., 2011
144 Fredy Meyer: Der Erfinder Karl Friedrich Gegauf – Seine Familie und sein Lebenswerk Bernina. 36 S., 2010
145 Hans-Dieter Kuhn: Die Plansprachen Volapük und Esperanto in Konstanz. 132 S., 2010
146 Möggingen am Mindelsee – Eine Dorfchronik. Hg. v. Stadt Radolfzell/Ortschaftsverwaltung Möggingen. Schriftleitung: Sibylle Probst-Lunitz. 300 S., 2010
147 Jürgen Hald, Wolfgang Kramer (Hg. im Auftrag des Hegau-Geschichtsvereins): Archäologische Schätze im Kreis Konstanz. 256 S., 2011
148 Michael Greuter: Bodensee und Hegau – einst und jetzt. 96 S., 2010
149 Reinhard Brosig: Engen in der frühen Neuzeit. Bevölkerung und Gesellschaft. Eine Untersuchung der Bevölkerungs-, Berufs- und Vermögensstruktur von 1660–1800. 448 S., 2012
150 Reinhild Kappes: Joseph Victor von Scheffel – Einblicke in ein vielschichtiges Leben. 112 S., 2011
151 Achim Fenner, Monika Leister: Ein Maler für Radolfzell: Albert Fierz (1863–1913). 123 S. 2011
152 800 Jahre Randegg. Hg. v. Kulturausschuss Randegg. 228 S., 2014
153 Sebastian Hausendorf: »Eine böse Mißwirtschaft«. Radolfzell 1933–1935. 220 S., 2012
154 Franz Hofmann: Geheimnisvolle Heidenhöhlen. 48 S. 2012
155 Jakobus Kaffanke OSB, Frieder Kammerer, Fredy Meyer: Alte Burg und Ort der Stille. 1000 Jahre Ramsberg im Linzgau. 250 S., 2012
156 Alfred Gschlecht: Die wechselvolle Geschichte des Dorfes Watterdingen. 316 S., 2013
157 Wolfgang Kramer, Hans-Joachim Schuster (Hg. im Auftrag der Gemeinde Eigeltingen): 764–2014 Eigeltingen in Vergangenheit und Gegenwart. 419 S., 2014
158 100 Jahre »Die Vegetation des Untersees (Bodensee)« von Eugen Baum – Vergleich mit aktuellen Studien der Arbeitsgruppe Bodenseeufer (AGBU), zugleich Band 66 der Mitteilungen der Thurgauischen Naturforschenden Gesellschaft. 257 S., 2012
159 Eva Eberwein, Monika Leister: Lichtwerke – Mia Hesse geb. Bernoulli als Photographin. Versuch einer Nahaufnahme. 238 S., 2014
160 Reinhold Gitter: 150 Jahre Hochrheinbahn – Die Strecke zwischen Aach und Biber, 112 S., 2013
161 Dieter Britz, Roland Kessinger, Reinhold Gitter, Herbert Zahn und Klaus-Michael Peter: 150 Jahre Hochrheinbahn – Singen-Hegau. 128 S., 2013
162 »Ich will als ganzer Mann und wahrhaft Deutscher zurückkehren, mit reinem Gewissen.« – Die Kriegstagebücher des Nathan Wolf aus den Jahren 1914 bis 1917. Bearb. und hg. von Anne Overlack. 119 S., 2014
163 Inga Pohlmann (Hg.): »In meiner Lage wühlt sich das ganze Leben auf« – Lebenserinnerungen des Singener Arztes Dr. Karl Huck (1880–1947). 222 S., 2015
164 Reinhild Kappes: »Wir sind Weihnachten wieder zu Hause!« – Singen im Ersten Weltkrieg. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung. 84 S., 2014
165 Michael Greuter (Hg.): Singen – Die lebendige Stadt im Herzen des Hegaus. 120 S., 2015
166 Wolfgang Kramer, Michael Losse (Hg. im Auftrag des Hegau-Geschichtsvereins): Historismus und Jugendstil im Kreis Konstanz. 216 S., 2015
167 Franz Hofmann: Grabmale, Epitaphien und alte Friedhöfe im Kreis Konstanz. 168 S., 2015
168 Roland Kessinger, Klaus-Michael Peter (Hg.): Der Hohentwiel. Der Berg im Fokus der Mächte Europas. 204 S., 2015
169 Freundeskreis Jacob Picard in Wangen (Hg.): Wangen am See – September und Oktober 1940. Ein Gedenken. 83 S., 2015
170 Thomas Warndorf: Die Stockacher Fasnacht. Ihre Mythen, ihre Fakten. Die Schlacht am Morgarten, Kuoni von Stocken und ein Privileg. 128 S., 2016
171 Anne Overlack: »In der Heimat eine Fremde«. Das Leben einer deutschen jüdischen Familie im 20. Jahrhundert – Erinnerungen und Dokumente. 320 S., 2016
172 Stadt Singen (Hg.): »Hier Florian Singen«. Eine Hommage an die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Singen. 448 S., 2016
173 Hans-Dieter Kuhn: Die Grabmale auf dem Hohentwielfriedhof. 40 S., 2016