Hegau-Geschichtsverein Programm 2. Halbjahr 2016 als pdf
Unser Themenschwerpunkt: Kunst- und Künstlerlandschaft Hegau

Montag, 6. Februar 2017, 19:30 Uhr

Vortrag: Der Narr und die Kirche

Wie eng die Bräuche der närrischen Tage tatsächlich mit dem ­liturgischen Jahr verflochten sind, haben erst neuere Forschungen offen gelegt. Diese bislang kaum beachteten Zusammen­hänge visualisiert der Vortrag mit reichem Bildmaterial. Prof. Dr. Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für europäische Ethnologie an der Universität Freiburg i. Br. und ­Direktor des Instituts für Volkskunde. VHS. Ort: Kulturzentrum Altes Forstamt, Stockach. Kosten: 6 € (Mitglieder 5 €).
Arbeitskreis Landeskunde-Landesgeschichte Stockach

anmelden

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:00 Uhr

Vortrag: Kleindenkmale in unserer Kulturlandschaft

Was verbirgt sich hinter diesen Kleindenkmalen? Sie erzählen von vergangenen Zeiten, von Freud und Leid, von harter Arbeit, von Unglücksfällen, von Kriegen und Krisen, aber auch von freudigen oder von historischen Ereignissen. Wegkreuze, kleine Kapellen, Heiligenfiguren und Bildstöcke sind Zeichen der Frömmigkeit, errichtet vor allem in katholischen Gebieten. Brunnen, Unterstände, kunstvoll gefügte Bogenbrücken, alte Wegweiser und Ruhebänke sind Relikte der Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte. Vortrag der Kulturwissenschaftlerin Martina Blaschka vom Landesamt für Denkmalpflege. Reihe »WissensWert«. Ort: Stadthalle Singen. Kosten: 5 € (Mitglieder 4 €).

anmelden