Ausstellungseröffnung: Der Tod im Winterberg-Tunnel. Eine Tragödie im Ersten Weltkrieg

Ausstellungseröffnung: Der Tod im Winterberg-Tunnel. Eine Tragödie im Ersten Weltkrieg

Ausstellungseröffnung: Der Tod im Winterberg-Tunnel. Eine Tragödie im Ersten Weltkrieg

Ausstellungseröffnung: Der Tod im Winterberg-Tunnel. Eine Tragödie im Ersten Weltkrieg

30. September 2022
19.00 Uhr
Landratsamt Konstanz, Benediktinerplatz 1

Das Kreisarchiv Konstanz erinnert mit dieser Ausstellung an die Tragödie vom 4. Mai 1917, als im Winterberg-Tunnel bei Craonne am Chemin des Dames in Nordfrankreich rund 150 Soldaten vornehmlich des badischen Reserve-Infanterie-Regiments 111 verschüttet wurden. Erst vor kurzem wurde der Eingang zum Stollen entdeckt. Die deutsch-französische Präsentation „Der Tod im Winterberg-Tunnel. Eine Tragödie im Ersten Weltkrieg“, die das Generallandesarchiv konzipiert hat, zeichnet das dramatische Schicksal von etwa 100 bis 150 badischen Soldaten nach, die damals bei den Kriegshandlungen ums Leben kamen. Mit einem Vortrag von Dr. Rainer Brüning (Generallandesarchiv Karlsruhe).

Keine Kosten

Verbindliche Anmeldung zu den Veranstaltungen – soweit erforderlich – über die Geschäftsstelle des Hegau-Geschichtsvereins.

Zurück zur Übersicht

Zur Veranstaltung anmelden
Informationen

Hegau Jahrbuch 2021


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.
Hegau Geschichtsverein

Newsletter abonnieren

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten sich zu einer Veranstaltung anmelden?

Wir freuen uns auf Ihre Mail







    Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
    captcha
    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.