Führung: Krieger- und Gefallenendenkmale in Singen

Führung: Krieger- und Gefallenendenkmale in Singen

Führung: Krieger- und Gefallenendenkmale in Singen

Führung: Krieger- und Gefallenendenkmale in Singen

12. November 2021
14.00-16.00 Uhr
Singen

Singen hat eindrucksvolle Gedenkstätten, die an vergangene Kriege erinnern. Heroisch wurden die siegreich zurückkehrenden Soldaten des deutsch-französischen Krieges von anno 1870/71 begrüßt und ihnen ein Denkmal errichtet. Mehr an Sterben, Tod und Trauer erinnern die Gedenkstätte auf dem alten Friedhof und das „Langemarck-Triptychon“ des Hilzinger Malers Hans Lochmann im Hegau-Gymnasium. Martina Blaschka und Wolfgang Kramer laden im Vorfeld des Volkstrauertages und anlässlich der 150-jährigen Wiederkehr des Endes des deutsch-französischen Krieges 1870/71 zu diesem Gang durch Singen ein.

Treffpunkt: Kriegerdenkmal bei der Peter und Paul-Kirche.

Kosten 5 €.

Bitte anmelden!

Verbindliche Anmeldung zu den Veranstaltungen – soweit erforderlich – über die Geschäftsstelle des Hegau-Geschichtsvereins.

Zurück zur Übersicht

Zur Veranstaltung anmelden
Informationen

Hegau Jahrbuch 2020


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.
Hegau Geschichtsverein

Newsletter abonnieren

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten sich zu einer Veranstaltung anmelden?

Wir freuen uns auf Ihre Mail







    Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
    captcha
    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.