Jahrbuch 9, 1960

Jahrbuch 9, 1960

1960

Fasnet im Hegau
  • Kutter, Wilhelm: Die schwäbisch-alemannische Fasnacht – ihr Ursprung und ihr Ablauf. S. 7-30
  • Kutter, Wilhelm: Laufnarr Wilhelm Kutter. S. 30
  • Bodman, Johannes von: Laufnarr Johannes Graf Bodman. S. 30
  • Berner, Herbert: Fasnet im Hegau – Grundmotive, Brauchtumsfiguren, Fasnetkalender, Geschichtliches. S. 31-53
  • Krumm, Erwin: Laufnarr Erwin Krumm. S. 53
  • Funk, Albert: Fasnacht, Fastnacht, Karneval – Urtrieb, Zauber und Magie, Mythus und Kult, Entrückung? Versuch einer Deutung des Poppele-Wesens. S. 54-68
  • Quenzer, Wilhelm: Lebendiges Fasnachtsspiel. S. 69-72
  • Finckh, Ludwig: Laufnarr Dr. Ludwig Finckh. S. 72
  • Eichrodt, Ludwig: Laufnarr Ludwig Eichrodt. S. 72
  • Riesterer, Albert: Vast Popolius Maier, Burgvogt auf Krayen, hat er wirklich gelebt? S. 73-82
  • Riesterer, Albert: Laufnarr Albert Riesterer. S. 82
  • Rieple, Max: Der Poppele von Hohenkrähen – sämtliche Sagen, neu gestaltet und mit einer Einleitung versehen. S. 83-103
  • Rieple, Max: Laufnarr Max Rieple. S. 103
  • Steppacher, Konrad: Laufnarr Konrad Steppacher. S. 103
  • Dycke, Ernst: Die Jagd. S. 104-107
  • Maier, Hans: Die Singener Fasnet und die Poppelezunft. S. 108-125
  • Diez, Theopont: Laufnarr Theopont Diez. S. 125
  • Wagner, Hans: Vom Hofnarrentum – Skizzierung einer Grundlage der Stockacher Fasnacht. S. 126-130
  • Wagner, Hans: Narren. S. 130
  • Sachs, Karl Christian: Das Narrengericht zu Stockach – ein Bericht des k. k. österreichischen Oberamtsrats Raiser aus der Zeit 1799-1802. S. 131-135
  • Reichel, Emil F.: Laufnarr Emil F. Reichel. S. 135
  • Douglas: Laufnarr Dr. h. c. Graf Douglas, Langenstein. S. 135
  • Sommer: Laufnarr Pfarrer Sommer. S. 135
  • Bender, Gustav: Das hohe grobgünstige Narrengericht zu Stockach. S. 136-145
  • Müller, Gebhard: Laufnarr Dr. Gebhard Müller. S. 145
  • Walker, Cyril: Laufnarr C. Walker. S. 145
  • Krafft-Ebing, B. v.: Laufnarr B. v. Krafft-Ebing. S. 145
  • Berner, Herbert: Die Radolfzeller Fasnet. S. 146-149
  • Person, Karl: Laufnarr Karl Person. S. 149
  • Auer, Oskar: Die Narrenzunft Narrizella Ratoldi in Radolfzell. S. 150-152
  • Wetzel, Wilhelm: Die Fasnet in Engen. S. 153-168
  • Maier, Hans: D’Schnurrer. S. 168
  • Auer, Oskar: Das „Rothe Buch“ der Narrizella Ratoldi. S. 169-173
  • Bigott, Leo: Laufnarr Vicar Leo Bigott. S. 173
  • Presser, Eduard: Der Burggeist von Hohenkrähen. S. 174
  • Hammer, Louis: Laufnarr Louis Hammer. S. 174
  • Eiermann, Eugen: Meßkirch, seine Fasnacht, die Katzenzunft. S. 175-181
  • Sauter, Karl Georg: Aufforderung zum Eintrag ins Gästebuch der Katzenzunft Meßkirch. S. 181
  • Keller, Gottfried: Der Narr des Grafen von Zimmern. S. 182
  • Quenzer, Wilhelm: Die Fasnacht rund ums Bischofsmünster. S. 183-184
  • Straehl, Walter: Laufnarr Walter Straehl. S. 184
  • Allensbacher Volksfasnet. S. 185-186
  • Rothfelder, Hubert: Der Narrenverein Kamelia 1892 zu Tengen. S. 187-188
  • Bandel, Elisabeth: Der Tengener Narrenmarsch 1956. S. 188
  • Martin, Adolf: Die Volkertshausener Narrenzunft Rehbock. S. 189-190
  • Hansjakob, Heinrich: Ehrenlaufnarr Hansjakob. S. 190
  • Wikenhauser, Arnold: Die Welschinger Rolli-Zunft. S. 191-192
  • Riesterer, Albert: Mühlhauser Fasnacht. S. 193-194
  • Schwert, Karl-Erich: Die Narren. S. 194
  • Martin, Alfred: Torbehöckli von Ehingen im Hegau. S. 195-196
  • Sauter, Karl Georg: Meßkircher Kinderfasnet. S. 196
  • Krieg, Philipp: Die Narrenzunft Holzklötzle. S. 197-198
  • Dycke, Ernst: Lieber Poppele! S. 198
  • Schober, Bernhard: Storchenzunft Steißlingen. S. 199-200
  • Fröhlich, Walter: Kon hät Grund zum bräsele. S. 200
  • Schatz, Karl: Rettich-Zunft in Moos. S. 201-202
  • Dycke, Ernst: Text zum Poppele-Marsch. S. 202
  • Mutscheller, Viktor: Die Fasnacht in Stetten am kalten Markt. S. 203-206
  • Fröhlich, Walter: S’got degege. S. 206
  • Amtliche Bekanntmachungen über Fasnachtsveranstaltungen. S. 207-213
  • Fasnet-Rezepte. S. 214
Informationen

Hegau Jahrbuch 2018


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.

Jahrbuch 75, 2018

Das Jahrbuch HEGAU 2018 wurde am 22. November 2018 in der Alten Kirche Volkertshausen der Öffentlichkeit präsentiert. Das Jahrbuch widmet sich dem Thema „Umbruchzeiten“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha