Jahrbuch 21/22, 1966

Jahrbuch 21/22, 1966

1966

  • Dobler, Eberhard: Der hegauische Besitz des Klosters St. Gallen im 8. Jahrhundert – sein Umfang und seine Herkunft. S. 7-36
  • Bernhard, Wilhelm: Wald und Waldeigentum auf dem Bodanrück bis zur Auswirkung des Badischen Forstgesetzes von 1833 – Beitrag zur Forstgeschichte des westlichen Bodenseeraumes. S. 37-68
  • Schwarzmaier, Hans Martin: Die Familie Vogt in Radolfzell und ihre geistlichen Stiftungen. S. 69-80
  • Krezdorn, Siegfried: Hegauer ortsgeschichtliche Miszellen. S. 81-91
  • Weiner, Otto: Christoph Wilhelm Hufeland und Johann Georg Müller in Schaffhausen. S. 92
  • Gerber, Helmut: Naturschutz. S. 92
  • Friesländer-Bloch, Berty: Es war einmal! – eine jontefdige Reminiszenz aus dem alten Gailingen. S. 93-103
  • Stettner, Walter: Nellenburg in Ebingen, Kreis Balingen. S. 104
  • Weingartner, Wilhelm: Wie Walahfrid Strabos Entwurf vom Zusammenbruch des Karolingerreiches und -hauses 841 plötzlich endete. S. 105-111
  • Schnee, Heinrich: Beamtentum und Verwaltung im Zeitalter des Absolutismus – aus: Die Hoffinanz und der moderne Staat. S. 112
  • Diesbach, Alfred: 1847 – ein Jahr wirtschaftlicher Zusammenbrüche. S. 113-126
  • Moos-Moore, S.: Belege zur Hungersnot in Konstanz und im Hegau 1564 und 1812. S. 127-131
  • Bader, Karl Siegfried: Warnendes Beispiel für Vernichtung von Geschichtsquellen. S. 132
  • Weiner, Otto: Die Bergschlösser und hohen Hübel – Reiseberichte aus dem Hegau. S. 133-158
  • Leiber, Rudolf; Leiber, Moritz: Ahnengeschichte der Leiber-Familien in Oberbaden. S. 159-209
  • Schadelbauer, Karl: Ein Schreiben an Herzog Sigmund von Österreich wegen der Herrschaft Hewen. S. 210
  • Müllerzell, Wilhelm: Albert Fierz (1861-1913). S. 211-214
  • Steinert, Herbert: Konrad Gunst 70 Jahre alt. S. 215-216
  • Berner, Herbert: Peter Heim (1998-1965). S. 216-217
  • Zentner, Wilhelm: Frieda Kwast-Hodapp, eine Pianistin aus dem Hegau. S. 217-219
  • Greuter, Erich: Traugott von Stackelberg zu seinem 75. Geburtstag am 18. März 1966. S. 220-222
  • Berner, Herbert: Hans Wagner 75 Jahre. S. 222-223
  • Berner, Herbert: Öhninger Gemeinden. S. 224
  • Rothfelder, Hubert: Beuren am Ried. S. 224-226
  • Rothfelder, Hubert: Aus der Geschichte von Büßlingen. S. 226-230
  • Zur Geschichte von Denkingen. S. 230-232
  • Rothfelder, Hubert: Aus der Geschichte von Watterdingen. S. 232-237
  • Leisi, Ernst: Sepling. S. 237-239
  • Frauenfelder, Reinhard; Kläui, Hans: Hinweise auf die Ortschaften und Wüstungen im Kanton Schaffhausen. S. 239-240
  • Link, Julius: Kirche zu Friedingen. S. 241-245
  • Koberg, Gerda: Verkehr und Landschaftsschutz – 120 Jahre Straße Überlingen-Ludwigshafen. S. 246-251
  • Hug, Albert: Schicksale unserer Grenzbevölkerung während des Dreißigjährigen Krieges – aus Winzens Chronik. S. 252-254
  • Arndt, Erich: Der Gartenbau im Kreis Konstanz. S. 254-259
  • Humpert, Theodor: Das Bürgle auf der Insel Reichenau. S. 261-265
  • Stoffler, Hans-Dieter: Die Besoldung des gräflich enzenbergischen Försters in Singen im Jahre 1813. S. 265-267
  • Kaller, Gerhard: Eine Automobilbahn mit Luftleitung durch die Höri – ein interessantes Verkehrsobjekt aus dem Jahre 1902. S. 268-269
  • Sutter, Otto Ernst: Gemeinschaft der Reichsstädte in Baden-Württemberg. S. 269-270
  • Zimmermann, Josef: Warum die Horner in der Höri den Scherznamen Heufresser bekamen – eine volkskundliche Studie. S. 270-271
  • Zimmermann, Josef: Im Summer evangelisch – im Winter katholisch. S. 271
  • Maurer, Helmut: Das Archiv der Freiherren von Reischach im Schloss zu Schlatt unter Krähen: Inventar der Urkunden, Bände und Akten (Teil 1). S. 1-40
Informationen

Hegau Jahrbuch 2018


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.

Jahrbuch 75, 2018

Das Jahrbuch HEGAU 2018 wurde am 22. November 2018 in der Alten Kirche Volkertshausen der Öffentlichkeit präsentiert. Das Jahrbuch widmet sich dem Thema „Umbruchzeiten“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha