Jahrbuch 27/28, 1970/1971

Jahrbuch 27/28, 1970/1971

1970

  • Danner, Wilfried: Die Reichsritterschaft im Ritterkantonsbezirk Hegau in der zweiten Hälfte des 17. und im 18. Jahrhundert – sozialgeschichtliche Untersuchungen über die Reichsritterschaft im Hegau auf Grund von Familienakten der Freiherren von Bodman, der Freiherren von Hornstein und der Freiherren von Reischach. S. 7-105
  • Dutzi, Fridolin: Über Tradition in der heutigen Zeit. S. 106
  • Dobler, Eberhard: Ein Gedenkeintrag der Kammerboten und Markgraf Luitpolds von Bayern in St. Gallen. S. 107-112
  • Kulenkampff, Angela: Die Grafen von Nellenburg in den Diensten Habsburgs. S. 113-129
  • Ein Weiblein schnitt Brot mit silbernem Messer – eine Sage vom alten Schloss zu Mahlspüren im Tal. S. 130
  • Schreiber, Walter: Das älteste Urbar des Enzenberg-Archivs als agrar- und sprachgeschichtliches Dokument. S. 131-137
  • Gschlecht, Alfred: Eine alte Brücke in Watterdingen. S. 138
  • Frauenfelder, Reinhard: Beiträge zur Kirchengeschichte von Hilzingen. S. 139-158
  • Schäfle, Wilhelm: Aus der Winterspürer Kirchengeschichte. S. 159-178
  • Kublick, Helmut: Zur Geschichte von Wollmatingen. S. 179-205
  • Schadelbauer, Karl: Ein Anschlag auf die Schiffe von Radolfzell (1468). S. 206
  • Beck, Alois: Künstler und Kunsthandwerker in Langenstein und Orsingen. S. 207-252
  • Steinemann, Ernst: Hohentwieler Glocke in Herblingen. S. 252
  • Marquardt, Helmut: Aus der Geschichte des Hauptzollamtes Singen – ein Beitrag zur Hegauer Zollgeschichte. S. 253-295
  • Gleichenstein, Elisabeth von: Nachprägung des Konstanzer Goldguldens von 1513-1536. S. 296
  • Bernhard, Wilhelm: Ferdinand Halm – Berufs- und Lebensbild eines unbekannten badischen Forstbeamten der Biedermeierzeit. S. 297-313
  • Schwert, Karl-Erich: Hilzinger Federhanselelied. S. 314
  • Sauter, Gottfried: Über den Dorfplatz. S. 315-324
  • Mauz, Joseph: Über die physikalisch-chemischen und bakteriologischen Vorgänge und Veränderungen des bei Immendingen-Fridingen versinkenden Donauwassers bis zur Aachquelle. S. 325-334
  • Mäußnest, Otto: Erdmagnetische Messungen im Hegauvulkangebiet. S. 335-338
  • Berner, Herbert: Adolf Armbruster 80 Jahre. S. 375-378
  • Dobler, Eberhard: Professor Karl Siegfried Bader 65 Jahre. S. 378-380
  • Reindl, Ludwig Emanuel: Ich denke an Erich Heckel. S. 380-384
  • Häusler, Werner: Oberbürgermeister i. R. Dr. Franz Knapp 90 Jahre alt. S. 384-385
  • Ambroisus, Hermann: Helene Roth 75 Jahre alt. S. 386-387
  • Roth, Helene: Wie ein Maler den Hegau sieht! S. 388-389
  • Schneider, August: Präsident August Schneider aus Tengen. S. 389-394
  • Leberecht, Frank: Robert Seyfried 65 Jahre. S. 394-397
  • Baier, Herbert: Traugott von Stackelberg – baltischer Edelmann im Hegau. S. 398-400
  • Berner, Herbert: Paul Weber – Obstbauer, Politiker, Prähistoriker und Kunstfreund in Bodman. S. 400-407
  • Finckh, Konrad: 20 Jahre Denkmalpflege im Kreise Konstanz. S. 408-414
  • Armbruster, Ludwig: Die Burgruine Wartenberg. S. 415-418
  • Armbruster, Ludwig: Wasserschloss Schopfeln auf der Reichenau. S. 418-422
  • Wagner, Hans: Eine Stockacher Brücke in Alt-Singen. S. 422-423
  • Hirscher, Peter: Freudental auf dem Bodanrück. S. 423-434
  • Schneider, Ernst: Zu den Flurnamen von Überlingen am Ried. S. 435-436
  • Schreiber, Walter: Sammlung der Hegau-Flurnamen (Fortsetzung). S. 436-437
  • Berner, Herbert: 90 Jahre Spar- und Kreditbank eGmbH. Bodman. S. 437-439
  • Fahr, Helmuth: 100 Jahre Maschinenfabrik Fahr AG. S. 439-443
  • Krezdorn, Siegfried: Die Herren von Heudorf in Boll. S. 444-448
  • Azone, Albert: Hohenzollerngräfin Helene, die interessanteste Bürgerin von Aach. S. 448-450
  • Friesländer, Berty: Jiskor – zu deutsch: Zum Gedenken an Gailingen. S. 450-453
  • Diesbach, Alfred: Konstanz während der zweiten badischen Volkserhebung im September 1848. S. 453-458
  • Bäurer, Hans-Günther: Einem geehrten Publikum zur Kenntnis – ein Streifzug durch die Heimatzeitung der Stadt Stockach von 100 Jahren. S. 458-464
  • Ehrhardt, Wilhelm: Geschichte des Mettnau-Gymnasiums in Radolfzell. S. 465-473
  • Poppele im Eberbacher Stadtwald. S. 477
Informationen

Hegau Jahrbuch 2018


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.

Jahrbuch 75, 2018

Das Jahrbuch HEGAU 2018 wurde am 22. November 2018 in der Alten Kirche Volkertshausen der Öffentlichkeit präsentiert. Das Jahrbuch widmet sich dem Thema „Umbruchzeiten“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha