Jahrbuch 43/44, 1986/1987

Jahrbuch 43/44, 1986/1987

1986

  • Oehme, Ruthardt: Johannes Oettinger: Das Tvtlinger Ampt vnd Hohentwiel (1612). S. 7-14
  • Kramer, Wolfgang: Das Tvtlinger Ampt vnd Hohentwiel. S. 14-17
  • Berner, Herbert: Das Tvtlinger Ampt vnd Hohentwiel aus Nellenburger Sicht. S. 17-18
  • Restle, Günter: Die mittelalterliche Burg auf dem Hohentwiel. S. 19-43
  • Ruh, Max: Vermögensregelung eines flüchtigen Gastwirts und Zolleinnahmen in Riedböhringen (1786). S. 44
  • Blank, Walter: Die Chronik des ehemaligen Klosters St. Wolfgang in Engen – zur wieder aufgefundenen Handschrift. S. 45-53
  • Festlichkeiten bei der Eröffnung der Eisenbahnlinie Waldshut-Konstanz. S. 54
  • Schuster, Hans-Joachim: Das Musterregister der Landgrafschaft Nellenburg von 1615. S. 55-134
  • Göttmann, Frank: Das Messen des Weges zwischen Überlingen und Bodman – zu Raumvorstellung, Vermessungstechnik und Wegemaß am Bodensee um 1700. S. 135-157
  • Festlichkeiten bei der Eröffnung der Eisenbahnlinie Konstanz-Waldshut. S. 158
  • Waldvogel, Heinrich; Ambühl, Max: Tavernengasthaus zur Sonne in Stein am Rhein – Aufzeichnungen zur Haus- und Besitzergeschichte anlässlich des Total-Umbaus von 1983/84. S. 159-193
  • Krucker, Carl: Siegesfeiern 1871. S. 194
  • Schuster, Hans-Joachim: Heudorf im Hegau – Untersuchungen zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte eines Hegaudorfs in der frühen Neuzeit (Teil 1). S. 195-225
  • Schwanz, Josef: Heuberg-Mundart in Hartheim. S. 226
  • Bäurer, Hans-Günther: Mit Pauken und Trompeten – Spielleute und Musikanten im alten Stockach. S. 227-241
  • Rommel, Manfred: Gedanken über Politik und Kultur. S. 242
  • Bender, Helmut; Münster, Sebastian: Von dem Hegau und seinen Ortschaften, Schlössern und seiner Fruchtbarkeit – nach Sebastians Münsters Kosmographie. S. 243-244
  • Stuckert-Schnorrenberg, Rose-Marie: Gottfried Erfurth (1900-1986), ein Höri-Künstler um Otto Dix. S. 245-247
  • Berner, Herbert: Dr. Siegfried Krezdorn (1914-1982), Ehrenmitglied des Hegau-Geschichtsvereins. S. 247-249
  • Berner, Herbert: Eugen Segewitz zum Gedenken. S. 249-253
  • Vögele, Fritz: General und Kriegsminister Ludwig Roth von Schreckenstein, ein Sohn der Gemeinde Immendingen. S. 253-254
  • Weiler, E.: Zur Biographie von Pfarrer Eugen Weiler, Wiechs am Randen. S. 254-256
  • Fix, Hermann: Knochenfunde eiszeitlicher Mammuts im Hegau – C14-Datierungen erbrachten überraschende Werte. S. 257-261
  • Aufdermauer, Jörg: Ausgrabung zweier Siedlungen der bandkeramischen Kultur, ältere Jungsteinzeit, 6. Jahrtausend v. Chr., auf Gemarkung Singen Scharmenseewadel und Hilzingen Forsterbahn. S. 261-262
  • Stather, Hans: Die Marktstätte in Konstanz – archäologische Erkenntnisse beim Bau der Fußgängerunterführung. S. 262-269
  • Nieding, Elmar: Rezente Mineralbildungen in Schlacken des ehemaligen Eisenwerkes von Zizenhausen. S. 269-272
  • Gschlecht, Alfred: Goethe-Gedenkstein. S. 273-274
  • Schneider, Ernst: Zur Tiereigennamengebung im Hegau. S. 274-278
  • Götz, Franz: 600 Jahre Spitalfonds Radolfzell. S. 278-282
  • Rehm, Heinrich: Die um die Jahrhundertwende geplante Eisenbahnlinie Engen-Nenzingen-Espasingen. S. 282-284
Informationen

Hegau Jahrbuch 2018


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.

Jahrbuch 75, 2018

Das Jahrbuch HEGAU 2018 wurde am 22. November 2018 in der Alten Kirche Volkertshausen der Öffentlichkeit präsentiert. Das Jahrbuch widmet sich dem Thema „Umbruchzeiten“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha