Jahrbuch 69, 2012

Jahrbuch 69, 2012

Jahrbuch 2012

2012

Wirtschaft und Gesellschaft
  • Ganz, Ulrike: Selbstdarstellung einer Konstanzer Tuchhändlerfamilie – Das Epitaph des Bartholomäus Blarer aus dem Heilig-Geist-Spital (um 1495). S. 5–24
  • Kramer, Wolfgang: Von Metzgern, Bäckern und Wirten – Handwerker im alten Engen. S. 25–36
  • Brosig, Reinhard: Die Pest und ihre Folgen im Hegau des 17. Jahrhunderts. S. 37–60
  • Meyer, Fredy: Der Blumenhof bei Stockach – Aus der Geschichte eines Salemer Klosterhofs. S. 61–82
  • Istas, Yvonne: Zur Geschichte der Gasthäuser und Brauereien in Stockach. S. 83–100
  • Fidler, Helmut: Zum Frieden – Eine Wirtshausgeschichte aus Wangen am Untersee. S. 101–124
  • Stadler, Christof: Radolfzell in Flammen – Das Inferno von 1825 und ein Überblick über die größeren Brände in der Radolfzeller Altstadt. S. 125–154
  • Hofmann, Franz: Vom Landgut zur Fabrik, von der Industriebrache zur Flaniermeile – Das Petershauser Seerheinufer. S. 155–176
  • Bibby, Hildegard: Billige Arbeitskräfte – willige Arbeitskräfte? – Ausländische Textilarbeiterinnen im Hegau zwischen 1900 und 1914. S. 177–194
  • Fluck, Helmut: Auf Spurensuche nach dem Basaltabbau am Hohenstoffeln und in Mühlhausen. S. 195–202
  • Moser, Arnulf: Zigeuner und negroide Bastarde – Zwangssterilisationen aus rassischen Gründen beim Gesundheitsamt Konstanz 1933–1945. S. 203–216
  • Kramer, Wolfgang: Don’t cry for me, Argentina! – Bemerkungen zum Argentinien-Geschäft der Landmaschinenfabrik Fahr in Gottmadingen. S. 217–230
  • Wilhelm, Daniel: Paternalistische Unternehmensführung nach 1945 – am Beispiel des Konstanzer Textilunternehmens L. Stromeyer & Co. GmbH. S. 231–244
  • Rathke, Hartmut: Die wirtschaftliche Entwicklung Stockachs nach dem Zweiten Weltkrieg. S. 245–264
  • Stumpf-Boos, Christa: Paul Frank – ein Diplomat aus Hilzingen. S. 265–284
  • Mundhaas, Emil J.: Die Bedeutung von Archäologie, Osteologie und Archäometrie für die Datierung früher Kirchen – am Beispiel von St. Georg zu Allmannsdorf. S. 285–298
  • Götz, Franz: Peter Hirscher, Stuttgart (1924–2011). S. 311
  • Götz, Franz: Heinz Caldart, Volkertshausen (1933–2011). S. 311
  • Kramer, Wolfgang: Detlef Girres, Gailingen (1951–2012). S. 312
  • Götz, Franz: Bernhard Adler, Allensbach-Hegne (1929–2012). S. 313–315
  • Bosch, Manfred: Dr. Hannelore König, Steinenbronn (1925–2012). S. 315–316
  • Götz, Franz: Dr. Dr. Eberhard Dobler, Freiburg (1925–2012). S. 316–317
Informationen

Hegau Jahrbuch 2017


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.
Jahrbuch 2017

Jahrbuch 74, 2017

Das Jahrbuch HEGAU 2017 wurde am 16. November 2017 im Friedrich-Werber-Haus in Radolfzell der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Jahrbuch widmet sich dem Thema „Denkmalpflege – Heimatpflege im Hegau“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha