Jahrbuch 72, 2015

Jahrbuch 72, 2015

hegau-2015-1

2015

Kirche, Glaube, Religion im Hegau
  • Röhm, Alexander: Die geistliche Gemeinschaft in Schienen in karolingischer Zeit. S. 5–26
  • Hof, Johannes: Wunderbilder und Georgsreliquie als Wegweiser zum Glauben – Bezüge zwischen Konzeption, Bildprogramm und Patrozinium der Kirche St. Georg in Reichenau-Oberzell. S. 27–40
  • Hofmann, Franz: Epitaphien und Grabplatten Reichenauer Äbte (1342–1548) in der ehemaligen Klosterkirche Reichenau-Mittelzell. S. 41–64
  • Meyer, Fredy: Stockach im Spätmittelalter – Der Aufstieg zum politischen und kirchlichen Zentrum (um 1283 bis 1465). S. 65–78
  • Fidler, Helmut: Ohne Hegau kein Konzil. S. 79–100 Ackermann, Christa: Amalia von Reischach (1447–1531) – Tante, Äbtissin, Reichsfürstin. S. 101–116
  • Hofmann, Franz: Eine Selbstdarstellung der Stadt Konstanz zur Zeit der Reformation auf einer Wappenscheibe für das Rathaus in Stein am Rhein (1542/43). S. 117–128
  • Mundhaas, Emil J.: Die Bruderschafts-Stiftung des Komturs Sebastian von Stetten 1519 für die Deutschordenslandschaft Mainau. S. 129–136
  • Scheck, Peter: Hexenverfolgung in Stein am Rhein. S. 137–152
  • Zigan, Franz: Die Wallfahrts-Kapelle zu Weiterdingen – Eine ungewöhnliche Kultstätte zwischen Loreto- und Hl. Grab-Typologie. S. 153–166
  • Brauns, Patrick: Die Entstehung der altkatholischen Kirche in Konstanz und im Hegau. S. 167–178
  • Stadler, Christof: »Wahrheit über die Zeit und ihr Geschehen« – Zur Geschichte der Radolfzeller Zeitung »Freie Stimme«. S. 179–210
  • Kramer, Wolfgang: »Ein großer Teil der Männer ist lau und gleichgiltig, auch eine Anzahl Frauen« – Die Pfarrei Engen im Spiegel der Visitationsberichte des frühen 20. Jahrhunderts. S. 211–224
  • Pohlmann, Inga: »Wie wird uns Palästina erscheinen, das gelobte Land, das von Milch und Honig fließt?!« – Heinrich Dorer aus Friedingen in Palästina und auf dem Sinai 1916/17. S. 225–244
  • Trapp, Werner: »Ich fand in Beuren aber auch gar nichts, was in der heutigen trostlosen Zeit noch einige Freude machen könnte […]« – Kirche und Politik in einem Hegaudorf zwischen den beiden Weltkriegen. S. 245–264
  • Probst-Lunitz, Sibylle: »Bier – Soldat, Alter Kämpfer und Christ.« – Pfarrer Dr. Helmut Bier und seine Zeit an der Lutherkirche Singen 1935–1940. S. 265–278
  • Bibby, Hildegard: »Mit einem Fuß war er schon im KZ« – Professor Karl Rubys Jahre als Vikar in Radolfzell 1937–1945. S. 279–296
  • Kramer Wolfgang: Die Kapellenlandschaft am Witthoh. S. 297–310 Hald, Jürgen, und Stephan, Ralph: Dr. Jörg Aufdermauer, Singen (1935–2015). S. 316–317
  • Götz, Franz: Herbert Gleichauf, Rielasingen (1926–2015). S. 317 Kramer, Wolfgang: Dr. Reinhard Brosig, Singen (1959–2015). S. 317
Informationen

Hegau Jahrbuch 2017


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.
Jahrbuch 2017

Jahrbuch 74, 2017

Das Jahrbuch HEGAU 2017 wurde am 16. November 2017 im Friedrich-Werber-Haus in Radolfzell der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Jahrbuch widmet sich dem Thema „Denkmalpflege – Heimatpflege im Hegau“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha