Jahrbuch 73, 2016

Jahrbuch 73, 2016

Jahrbuch 2016

2016

Kunst- und Künstlerlandschaft Hegau
  • Hofmann, Franz: Meister Heinrich aus Konstanz, Bildhauer der deutschen Mystik um 1300–1330. S. 5–28
  • Hofmann, Franz: Der Franziskus-Zyklus an der barocken Stuckdecke des ehemaligen Refektoriums im Konstanzer Franziskanerkloster. S. 29–46
  • Zigan, Franz: »Vom Himmel hoch…« – Die Skulpturengruppe »St. Michael im Kampf mit dem Satan« auf dem Giebel des ehemaligen Offizierscasinos in Konstanz. S. 47–62
  • Graf, Ottokar: Johann Georg Wieland (1742–1802) – Ein Wegbereiter des Klassizismus im Bodenseeraum. S. 63–88
  • Istas, Yvonne: Der Maler Werner Mollweide und seine Bezüge zum Hegau. S. 89–114
  • Vetter, Andreas W.: St. Oswald in Stockach – Ein Hauptwerk des Kirchenbaumeisters Otto Linder (1891–1976). S. 115–138
  • Kicherer, Michael: Dr. Hans Koch in Schloss Randegg – Ein Kunstsammler im Hegau. S. 139–148
  • Panter, Reinhold: Traugott von Stackelberg – Arzt, Schriftsteller, Gründer des »1. Malerkreises Singen«. S. 149–156
  • Fluck, Helmut Das Wirken des Malers Carolus Vocke (1899–1979) am westlichen Bodensee. S. 157–170
  • Fidler, Helmut: Die Frau mit dem Feuermal – Gertrud Ostermayer-Ackermann (1894–1978). S. 171–190
  • Fidler, Helmut: Aufbrechendes Eis – Die Seegfrörne von 1940 im Spiegel der Kunst. S. 191–204
  • Pohlmann, Inga:»Hier dämmert Deutschland am schönsten« – Werner Dürrsons verschwiegene Jahre am Untersee. S. 205–222
  • Sauerbruch, Hans: Erinnerungen, Begegnungen, Erlebnisse eines Malers mit der Kunst. S. 223–246
  • Arnold, Helmut: Die Genfer Schriftstellerin Noelle Roger (1874–1953) und ihre Mitwirkung beim Internierten-Austausch im Ersten Weltkrieg. S. 247–262
  • Ruft, Reiner: »The Singen-Route« – Fluchtwege alliierter Offiziere über Singen in die Schweiz. S. 263–278
  • Kramer, Wolfgang: »Ewiges Ärgernis« und »Schlaraffendorf« – 925 Jahre Büsingen, eine Gemeinde zwischen Deutschland und der Schweiz. S. 279–286
  • Kramer, Wolfgang: »Allein der Wein war meist schlecht und sauer« – Bemerkungen zum Anbau und der Konsumierung von Wein am See, im Hegau und speziell in Moos. S. 287–292
  • Kramer, Wolfgang: »Wald Heil« – 125 Jahre Schwarzaldverein Ortsgruppe Engen. S. 293–299
  • Kramer, Wolfgang: Dr. Christoph Graf Douglas (1948–2016). S. 314–315
Informationen

Hegau Jahrbuch 2017


Mitglieder des Hegau Geschichtsvereins erhalten das Hegau Jahrbuch kostenlos.
Eine Übersicht aller Hegau Jahrbücher finden Sie hier.
Jahrbuch 2017

Jahrbuch 74, 2017

Das Jahrbuch HEGAU 2017 wurde am 16. November 2017 im Friedrich-Werber-Haus in Radolfzell der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Jahrbuch widmet sich dem Thema „Denkmalpflege – Heimatpflege im Hegau“ und kann im Buchhandel, bei der Geschäftsstelle oder aber hier erworben werden.

Weiterlesen
Hegau Geschichtsverein

Werden Sie Mitglied!

Postanschrift

Hohgarten 2 (Rathaus)
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon / Fax

Telefon: +49 7731 85-239
Telefax: +49 7731 85-882244

E-Mail

info@hegau-geschichtsverein.de

Sie möchten ein Jahrbuch erwerben?




Bitte wählen Sie die Ausgabe

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@hegau-geschichtsverein.de widerrufen.


Bitte geben Sie die folgende Zeichenkombination ein.
captcha